Impfstress - Balancen 

Wenn es bei Impfungen zu Stress im Körper kommt (Impfreaktionen wie zB. Fieber, Müdigkeit, Schmerzen,...) kommt, kann mit den erlernten Impfstress-Balancen der Stress im Körper aufgelöst werden.
Ebenso kann der Körper durch die Balancen schon vor der Impfung darauf vorbereitet werden, sodass der Körper die Impfung gut aufnehmen kann.

Balanciert werden können alle gängigen Human-Impfstoffe wie zB.:

  • Diphtherie-Tetanus
  • Masern-Mumps-Röteln
  • Influenza
  • Zecken
  • Hepatitis

UND die bisher zugelassenen CORONAVIRUS-IMPFSTOFFE:

  • BioNTech/Pfizer
  • Moderna
  • AstraZeneca
  • Johnson&Johnson
  • SputnikV


Die Balancen können ab der 1. Impfung (im Säuglingsalter) angewandt werden. 

Österreich

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.